Die Erbauer

Unsere Köpfe hinter der Bar

Wer sind wir ?

Dustin, Jessica, Chiara und Aaron

Kurz zu uns, wir sind eine Patchwork Familie per Excellence. Dustin 38, Jessica 25, Chiara 5 und Aaron (der Teufel) 3….

Seit März 2017 gehen wir gemeinsame Wege, auch gehört noch Amelie 7 (Tochter von Dustin) dazu die leider auf dem Bild nicht zusehen ist uns aber regelmäßig besucht.

Im Januar 2018 stand fest das wir uns ein neues Zuhause suchen mussten, der Vermieter hat uns auf Eigenbedarf gekündigt. Es begann eine lange Odysseu des Suchens. Man muss dazu Wissen das wir in einem kleinem Ort in Ostwestfalen Namens Enger (ca.18000 Einwohner) eine neue Bleibe suchten. Anfangs waren wir voller Euphorie mit 2 Festanstellungen und Kindergeld und Unterhalt schnellstens etwas zu finden.

Schnell kam die Ernüchterung. Entweder waren die Angebote zu teuer zu weit Weg, da auch ein Kindergartenplatz nun nicht gerade schnell zu wechseln ist, oder aber man hat uns einfach nicht genommen wegen der Kinder. Oft kam es vor das andere eventuell Alleinstehende mit Hund mehr bevorzugt wurden. Von gefühlten 30 Wohnungen die wir uns in den letzten Monaten angeschaut haben waren echt nur wenige dabei die unseren bescheidenen Ansprüchen genügen.

Wie jeden Tag guckte ich in die einschlägigen Kanäle wie Immobilienportale oder Kleinanzeigen an einem Samstag Ende September wieder in Anzeigen.

Dort fand ich eine Wohnung in Enger-Besenkamp, ich meldete mich und die Vermieter notierten unsere Daten und lud uns für Sonntags um 15:00 Uhr zur Besichtigung ein. Da wir schon immer Hoffnung in die Angaben der Vermieter machten wurde auch diese Hoffnung erst etwas getrübt, denn am Samstagabend war die Anzeige auch schon wieder raus. Dennoch nahmen wir am Sonntag die Besichtigung wahr. Dort erklärte man uns auch gleich warum die Anzeige raus war, denn ca. 60 Anrufe in kurzer Zeit waren auch für unsere Vermieter zuviel und sie meinten unter denen die Sie eingeladen haben ist das richtige dabei.

Sofort haben wir uns in die Wohnung verliebt, 106qm, 4 Zimmer, tolle Aufteilung, neues Bad, Kellerraum und Parterre mit eigener Terrasse.

Nunja das war die Besichtigung. Aufgrund der ernüchternden vorherigen Besichtigungen der Wohnungen in Enger oder Spenge, haben wir jetzt einfach nicht mehr viel Hoffnung reingelegt.

Umso schöner war dann der Anruf des Vermieters der uns dann Ende September sagte wir bekommen die Wohnung. Andere würden sich jetzt freuen, ich noch nicht… denn immernoch war die Angst da eine Absage im letzten Moment zu bekommen.